^ nach oben ^

 Regelmäßige Termine         Berichte          Pfarrbrief          Veranstaltungen & Termine

 Aktuelles

 

Aktuelle Informationen aus den Pfarreien, den Arbeitsgruppen und Sachausschüssen

 



14.-27.01.2019    Eine Reise nach Indien: Kultur, Religion und Erholung! - Kaplan Shijo Puthuvelil

15.01.2019       Kaffeenachmittag - PG Naunheim

16./17.02.2019     "Unter Deinem Blick werde ich schön" - Marriage encounter u. KEB Mittelmosel


________________________________________________________________________

 

 

 

Sternsinger held

Grafik: www.sternsinger.de

 

Zahlreiche Heldinnen und Helden waren auch 2019 wieder bei der Sternsingeraktion unterwegs!
Weitere Informationen zu den Aktionen in den einzelnen Ortschaften finden Sie in den nächsten Tagen
unter Sternsinger.

 

 

Pfarrei St. Alban, Naunheim - Kaffeenachmittag
Am Dienstag, 15.01.2019 findet der erste Kaffeenachmittag im neuen Jahr im Pfarrheim Naunheim statt. Wir beginnen um 14.30 Uhr mit einer Wortgottesfeier. Anschließend sind alle herzlich eingeladen zu Kaffee, Tee und leckerem Kuchen. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht in unserer Runde!

 

 

KaJu/KLJB Polch bringt peruanische Weihnachtsstimmung ins Pfarrheim
Am 22.12. erklangen peruanische Klänge aus dem Polcher Pfarrheim. Zehn Jugendliche und junge Erwachsene der KaJu/KLJB Polch hatten zu ihrer jährlichen Aktion “Es weihnachtet sehr” eingeladen und ein buntes Programm rund um das Land Peru und das anstehende Weihnachtsfest vorbereitet. Eine muntere und bunt gemischte Kinderschar versammelte sich bereits am Vormittag im Pfarrheim und folgte gebannt einer Geschichte über ein kleines Mädchen namens Sara. Sara lebt in Peru und besucht das erste Mal mit ihrer Mutter den großen Markt in der Stadt, welche mehrere Stunden von ihrem Dorf entfernt liegt. Auf dem Weg besuchen sie Saras Onkel Julio und erleben wie dort im Stall ein Kind geboren wird. Rund um die Geschichte, konnten die Kinder durch einen Film, Musik, Fotos, Gegenstände und Lebensmittel Peru mit allen Sinnen erleben. Neben einem frisch gebackenen Quinoabrot, hatten Betreuer*innen auch selbst ein peruanisches Mittagessen für die Kinder zubereitet. Somit war das Pfarrheim nicht nur von peruanischen Klängen erfüllt, sondern es duftete im ganzen Haus auch köstlich nach traditionellen Gewürzen. Auch der Frage, ob und wie in Peru Weihnachten gefeiert wird, gingen die Kinder und Jugendlichen nach. Am Nachmittag konnten in verschiedenen Workshops Panflöten gebastelt, eine kleine peruanische Krippe gebaut, ein großer Weihnachtsstern gestaltet und ein traditioneller Weihnachtskuchen gebacken werden. Zum Abschluss erwartete alle draußen, wie in Peru an Weihnachten üblich, ein Feuerwerk und ein warmer Kakao, wie ihn auch peruanische Kindern zu Weihnachten zu Milchbrötchen und Panetone lieben. Viele Kinder berichteten ihren Eltern direkt von ihren Erlebnissen und dass sie einen schönen Tag verbracht hatten; die Eltern wiederum zeigten sich sehr dankbar für das tolle Angebot, dass ihren Kindern zum einen einen tollen Tag bereitete und zum anderen ihnen selbst die Möglichkeit bot das anstehende Weihnachtsfest zuhause vorzubereiten. Auch die Betreuer*innen hatten viel Freude an der vorweihnachtlichen Gemeinschaftsaktion und freuen sich schon auf nächstes Jahr. Doch bis dahin werden sie noch die ein oder andere weitere gemeinsame Veranstaltung auf die Beine stellen.

 

201812 Pol Peru

Photo: privat

Achten Sie gerne auf Beiträge im Pfarrbrief oder Flyer, die ihre Kinder aus der Schule mitbringen. Wer in jedem Fall immer informiert bleiben will, ist herzlich eingeladen der Gruppe “KaJu-KLJB Polch” auf Facebook zu folgen.
Die KaJu/KLJB Polch bedankt sich an dieser Stelle für die 2018 erfahrene Unterstützung und wünscht allen Leser*innen ein Gesegnetes Neues Jahr!

 

 

62 junge ChristenInnen empfingen das Sakrament der Firmung

Ende November empfingen 62 Jugendliche der Pfarreiengemeinschaft Maifeld in der Pfarrkirche in Münstermaifeld das Sakrament der Firmung von Weihbischof Robert Brahm. 50 Minuten vor der Firmung kam Hr. Brahm zu den Jugendlichen in den Johann Büchel Saal der Alten Probstei in Münstermaifeld, um die Jugendlichen kennen zu lernen und von ihrer Vorbereitung zu hören. Einige erzählten von den Projekten und dem Firmwochenende, andere stellten ihm persönliche Fragen. Weihbischof Brahm erzählte den Jugendlichen dabei auch von seinem Leben und der Bedeutung der Ehelosigkeit für ihn. Er ging darauf ein, dass es das Zölibat erst seit 800 Jahren gebe und dass man aktuell auch wieder darüber nachdenke.

Der feierliche Firmgottesdienst mit einem gut gefüllten Münster war mitgestaltet von der Firmband und dem Projektchor Erdentöne Himmelsklang. Viele Jugendliche waren mit Texten im Gottesdienst beteiligt. Einige konnten ihre Gedanken zum Evangelium vor der Predigt von Weihbischof Brahm vortragen. Der festliche Firmgottesdienst endete mit Glückwunschworten der Pfarreiengemeinschaft und Dankesworten der Neu-Gefirmten.

Als mündige ChristInnen versuchen die Jugendlichen nun ihren Lebensweg mit Gott und der Kirche in den Zeiten der Entscheidung und des Umbruchs zu gehen.

20181123 Firmung

Photo: privat

 

 

Spenden für Kerala/Indien

Kaplan Shijo berichtete nach seinem Urlaub über das katastrophale Ausmaß der Naturkatastrophe in Kerala/Indien. Auf Grund seines erfolgreichen Spendenaufrufs war er in der Lage 6.035,00 Euro auf das Konto des Prämonstratenserordens zu überweisen, dem er angehört. Die Spendengelder werden zehn Familien, die durch die Katastrophe die totale Vernichtung ihrer Lebensexistenz erfahren haben, zu Gute kommen. Es soll ein Grundstück gekauft, ein Haus gebaut und die Ausbildung der Kinder finanziert werden. Die überwältigende Spendenbereitschaft sieht er als wichtiges Zeichen seiner pastoralen Arbeit an. Ein großes Dankeschön und vergelt’s Gott an alle Spender!

 
 

nach oben

 Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir ausdrücklich keine Verantwortung.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen